Donnerstag, 29.10.
20 Uhr, Theaterkeller
„Polizeistrategien und -taktiken“
Eskalieren, Bespitzeln, „plattmachen“.

Mittwoch, 4. 11.
20 Uhr, JuzI
„Fragwürdige Traditionslinien: Mythos Stauffenberg – deutscher Geschichtsrevisionismus“
Zu Gast: Vertreter_innen der Gruppe nevergoinghome

Freitag, 6.11.
19.30 Uhr, Kino Lumière
„Nichts ist vergessen und niemand!“
Infoveranstaltung zum Tod von Conny
am 17. November 1989.
Mit Videoausschnitten, Dias und Originaltexten

Samstag, 7.11.
15.30 Uhr, JuzI
Erzählcafe
Für junge Leute, die im Rahmen eines Gesprächs etwas über die Situation Ende der 80er / Anfang der 90er in Göttingen erfahren möchten.

Dienstag, 10.11.
20 Uhr, Theaterkeller
„Kameradschaften, Parteisoldaten, Einzeltäter_innen“
Ein Überblick über die extreme Rechte in Südniedersachsen.

Freitag, 13.11.
21 Uhr, JuzI
Konzert mit:
Radical Hype“ (HipHop aus Bremen),
Feine Sahne Fischfilet (Skapunk aus Rostock)
Brigada Flores Magon (Streetpunk aus Paris)

Samstag, 14.11.
15 Uhr, Gänseliesel: Demonstration „Kein Frieden mit Polizei- und Überwachungsstaat“
21 Uhr, JuZI: Party

Dienstag, 17.11.
ab circa 21.30 Uhr
Mahnwache am Weender Tor

---
Veranstaltungstipp:
Protestaktion gegen Militärmusik
in der Stadthalle und drumherum
am Dienstag, 17.11. ab 19 Uhr (Einlass)
Ausgeladen ist das Heeresmusikcorps II aus Kassel.